Von the bodi zeige ich heute meinen Neuzugang „Waffen SS Mechanic WWII“ mit der Nummer TB-35152 ↑ . Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich es um einen Angehörigen der Instandsetzungstruppe. Die Pose der Figur ist hervorragend umgesetzt und stellt den Soldaten beim Tragen eines 20 Liter Kanister dar. Einfach Top! 

Bild zeigt die Figur Waffen SS Mechanic WWII

Die Uniform ist so gewählt, dass ein möglichst breites Zeitfenster für den Einsatz in Frage kommen kann. Die Figur trägt dabei ein Schiffchen als Kopfbedeckung. Über der Feldbluse wird eine Drillichjacke getragen und die Uniformhose ist ein frühes Modell aus der Zeit 1936–1942 und mit dem Modell der Wehrmacht identisch. Die Knobelbecher runden bzw. schließen die Uniform ab. Die Modellierung ist sehr fein und detailreich.

Die Figur ist im Maßstab 1/35 gehalten und besteht aus sieben einzelnen Resinteilen. Der Guss des „Waffen SS Mechanic WWII“ ist tadellos und frei von etwaigen Luftblasen. Die Angüsse lassen sich einfach entfernen und auch die Formnähte sind schnell mit dem Modellmesser zu beseitigen. Die Passgenauigkeit ist in Ordnung und somit lässt sich die Figur in kurzer Zeit zusammensetzen. Der Arm mit dem Kanister sollte aber als letztes an den Torso geklebt werden. Dieser verfügt leider nicht wie der adere Arm über eine Positionierungshilfe. Warum? Nachdem die richtige Position gefunden ist, habe ich den Arm mit Sekundenkleber fixiert. Leider bleibt dabei auf der Rückseite eine Lücke zwischen Torso und rechtem Arm, die mit Putty verschlossen werden muss. Am Kinn des Kopfes gab es etwas Fischhaut aber auch die macht keine Probleme. 

Bild zeigt die Figur Waffen SS Mechanic WWII
Bild zeigt die Figur Waffen SS Mechanic WWII

Der Kraftstoffkanister ist ein Modell aus der Zeit der Einführung des Wehrmacht-Einheitskanisters um 1936 – 1937. Diese besaßen eine kreuzförmige Sicke und keine weiteren Angaben. Erst ab 1939 wurde die Version mit dem verbesserten Profil eingeführt, diese hatten dann auch entsprechende Kennzeichnungen.

Wer für die Modellierung der Figur zuständig ist konnte ich nicht ermitteln. Ich denke aber das bei der Figur die Finger von Krisztián Bódi im Spiel sind. Zumindest sieht man an der Pose, dem Faltenwurf und den Details das sie von einem Meister seines Fachs perfekt wiedergegeben wurden.

Für die Bemalung der Figur steht auf der Webseite von the bodi eine Reihe von guten Fotoaufnahmen der von Jaume Ortiz für die Boxart bemalten Version der Figur zur Verfügung. Wie immer Erste Sahne und umso mehr ein Kaufanreiz…

Bei der Bemalung bieten die beiden Sets Vallejo Face Painting Set No. 70.119 als auch das Vallejo Field Grey Set No. 70.181 fast alle Farben die man für die Bemalung der Figur benötigt. Lediglich zwei zusätzlich Farben von Vallejo Model Color werden noch für die Stiefel benötigt. Leather Brown 871 und Iraqi Sand 819.

Bild zeigt die Figur Waffen SS Mechanic WWII
Bild zeigt die Figur Waffen SS Mechanic WWII

Fazit

Aus meiner Sicht eine sehr schöne Figur, die sich gut zu den in den letzten Jahren auf den Markt gekommen Groß und Kleingeräte der Heeresinstandsetzung einfügt. So ist es zu begrüßen, dass auch ein Spezialist für Resin Figuren sich diesem Thema annimmt. Die Figur des Waffen SS Mechanic WWII ist genial und eine Bereicherung in jedem Diorama oder auch als Einzelfigur. 


Und am Ende noch ein Disclaimer in eigener Sache. Dieser Post wurde ausschließlich durch meine EC-Karte gesponsert. Die hier mit Sternchen (*) gekennzeichneten Web Links sind sogenannte Affiliate-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für Euch verändert sich der Preis nicht! Damit unterstützt ihr aber diesen Blog – Support, der nicht weh tut. Danke 🙂