An dieser Stelle nun wie angekündigt ein Review über den FLEXY 5K CA XT THIN Sekundenkleber für Ätzteile von VMS. Nach einer knappen Woche mit dem Kleber auf dem Basteltisch kann ich schon jetzt sagen, dass er hält, was er verspricht oder besser, was man mit ihm klebt. Wer das Unternehmen VMS nicht kennt, kann einen Blick auf diesen Artikel werfen.

FLEXY 5K CA Sekundenkleber wird in einer handlichen Kunststoffflasche mit einen Drehverschluss geliefert. Die Kappe besitzt einen Dorn aus Metal, dieser sorgt dafür, dass die Öffnung der Flasche immer frei bleibt. Auf jeden Fall funktioniert das im Moment sehr gut, es bleibt aber abzuwarten, wie sich das in ein paar Wochen noch arbeitet. Die Viskosität meines FLEXY 5K CA Kleber ist dünnflüssig daher ja auch XT THIN als Kennzeichnung. Damit lässt sich der Kleber sehr gut über die Kapillarwirkung an der Klebestelle verteilen ohne alles „einzusauen“. 😉 Der verwendete Flaschentyp ähnelt sehr dem der Colle21 Kleber.

Die Menge ist mit 25 ml angegeben und liegt preislich mit ca. 8,36 EUR gleich auf mit den mir bekannten Sekundenklebern. Anbei eine Preisübersicht zu Sekundenklebern verschiedener Hersteller vom September 2020:

  • Modellbau König Hausmarke – 20 gr. – 4,95 EUR
  • AMMO of mig (Colle21) – 21 gr. – 7,95 EUR
  • AK Interactive – 20 gr. – 8,60 EUR
  • ZAP-A-GAP – 28 gr. – 7,80 EUR

Hier könnte Ihr lesen, welche Kleber ich sonst noch nutze.

Neben dem hier besprochenen FLEXY 5K CA XT THIN bietet VMS noch weiterer Varianten von Sekundenkleber an, für jede Aufgabe das passende Werkzeug. Dazu gehören die folgenden Sekundenkleber und Tools:

  • FLEXY 5K CA Kleber für Ätzteile
  • FLEXY 5K CA Kleber für Diroramen
  • FLEXY 5K CA SLOW – Kleber für Ätzteile
  • FLEXY 5K CA RESIN – Kleber für Resin
  • CA Kleber Füllstoff

Fazit

Klebt er oder klebt er nicht? Er klebt! Wie in den oben gezeigten Bildern habe ich den Kleber bei meinen T-34/76 eingesetzt. Der Kleber funktioniert wunderbar und das von VMS gegebene Versprechen „…Mit Flexy 5K CA Kleber erzeugte flexible Klebverbindung ist haltbarer und versprödert nicht…“ kann ich bestätigen. Ich habe den Kleber mit einem Applikator der Marke Eigenbau verarbeitet. So lässt sich der Kleber sehr präzise an der Klebstelle anbringen. Wenn dann doch einmal etwas zu viel an der Klebestelle verbleibt, kann der Überschuss an Kleber problemlos mit De-Bonder entfernt werden.

Und zum Ende noch ein Video Link von der YouTube Seite von VMS. In dem Video werden die Handhabung und die Festigkeit des Sekundenklebers demonstriert.  Unbedingt anschauen … danach habe ich meine erste Bestellung bei VMS durchgeführt – also Vorsicht 🙂


Und am Ende noch ein Disclaimer in eigener Sache. Dieser Post wurde ausschließlich durch meine EC-Karte gesponsert. Die hier mit Sternchen (*) gekennzeichneten Web Links sind sogenannte Affiliate-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für Euch verändert sich der Preis nicht! Damit unterstützt ihr aber diesen Blog – Support, der nicht weh tut. Danke 🙂