Pz.Kpfw. III Ausf. J – ein kurzer Baubericht. Als Basis für eine geplante Figurenvignette dient mir der Bausatz Pz.Kpfw. III Ausf. J mit der Nr. 6394 von Dragon im Maßstab 1/35. Mit ein paar kleinen Erweiterungen und Anpassungen / Veränderungen wird aus dem J Fahrzeug eine L Ausführung gemacht.

Zubehör

Für die geplanten Umbauten am Pz.Kpfw. III Ausf. J verwende ich unter anderem die folgenden Materialien/Zubehör Bausätze:

  • den Ätzteile Basis Satz „Panzer III Ausf J“ von VoyagerModel,
  • den Satz Resin Abzeichen „Casting symbols“ von Archer Dry Transfer,
  • einige abgebrannte Laufrollen, Pz.Kpfw III/StuG III burn out wheels von PanzerArt,
  • ein Aluminium Rohr von NEW CONNECTION,
  • einen Feuerlöscher von RoyalModel,
  • ein MG 34 für den Panzerturm aus Messing von Aber,
  • ein MG 34 mit Panzerung für die Panzerwanne aus Messing von Schatton,
  • und einen Satz MetallKetten für Panzer III Einsatz 1940-1941 von FriulModel.

Bilder Pz.Kpfw. III Ausf. J

Hier zum besseren Überblick einige Bilder vom aktuellen Bauzustand:

Bausatz Pz.Kpfw. III Ausf. J, Dragon Nr. 6394, 1/35  Bausatz Pz.Kpfw. III Ausf. J, Dragon Nr. 6394, 1/35  Bausatz Pz.Kpfw. III Ausf. J, Dragon Nr. 6394, 1/35  Bausatz Pz.Kpfw. III Ausf. J, Dragon Nr. 6394, 1/35

Weitere Schritte zum Pz.Kpfw. III Ausf. J

Im Anschluss zum Zusammenbau wird der Pz.Kpfw. III Ausf. J für die anschließende Bemalung mit der Airbrush vorbereitet. Dazu werden die Metallteile soweit es notwendig ist mit De-Bounder von Sekundenkleber Überschüssen gereinigt. Der Kunststoff wird anschließend mit warmen Seifenwasser gereinigt und mit dem Fön vorsichtig getrocknet.

Bemalung Pz.Kpfw. III Ausf. J

Die Grundierung und die Bemalung erfolgt unter Verwendung der Farben von Mr.Paint. Die geplante Farbgebung entspricht dabei dem der Fahrzeuge des DAK von 1942, daher kommt RAL 8020 Sandgelb (MRP-214) zum Einsatz. Als erste Grundierung verwende ich Mr. Surfacer 500 von Mr.Hobby, zur Egalisierung der Oberfläche und zusätzlicher Fixierung der Ätzteile. Die zweite Schicht der Grundierung erfolgt mit den Farbton RAL 8012 Rotbraun (MRP-033).

Die Klarsichtteile der Sichtblöcke im Turm und der Wanne erhalten einen Basisfarbton mit Ammo MIG Crystal Periscope Green A.MIG-096. Der Innenteil des Modells wird mit Vallejo Black Surface Primer lackiert, damit werden die fehlenden Innenteile etwas kaschiert.

Dazu gibt es in Kürze dann mehr auf diesem Blog.

Gruß
KpK