[text_area page_id=“112″ column=“12″ margintop=“0″ marginbottom=“0″]

Die Feldflasche M 1931,  eine überarbeitete Version der Feldflasche M1907 wurde 1931 in der deutschen Reichswehr eingeführt. Sie war mit braunem Filz bezogen und mit einem übergestülpten Feldbecher aus Metall oder Bakelit ausgestattet. Die Feldflasche war mit einem aluminiumfarbenen Karabinerhaken und einem schwarzem Lederriemen auf dem Tuchdeckel des Brotbeutel zu befestigen.

Die nachfolgenden Schritte basieren auf einer Idee/Anregung aus Calvin Tan’s Buch Modelling Waffen-SS Figures (Osprey Modelling).

Die Feldflasche im grundierten Zustand (Tamiya Surface Primer).

Der Feldbecher wurde mit einer dünnen Schicht Humbrol  Enamel Nr 11. Silber

bemalt.

Über das getrocknete Silber wurde nun eine Farbschicht Vallejo 950 schwarz

aufgetragen.

Im nächsten Schritt wurde ein leichter Wasch aus Vallejo 950 schwarz

mit etwas Vallejo 975 Military Green aufgetragen.

Der Filzüberzug hat nun seine Grundfarbe aus einer Mischung von Leather

Brown 971 und US Field Drab 873.

Der Feldbecher wurde für 10 Minuten in warmen Wasser „eingeweicht“ und

anschließend die obere Schicht Farbe vorsichtig mit einer Skalpellklinge an den

Kanten abgetragen.

Der Lederriemen wurde mit einer Mischung aus Vallejo 950 schwarz und etwas

871 Leather Brown bemalt.

Der Bereich mit dem Filz wurde mit US Olive Drab 889 als Schattenfarbe

bearbeitet. Dazu wurde behutsam die Farbe nur mit der Spitze des Pinsels

immer wieder auf den unteren Bereich der Feldflasche getippt.

In dem nächsten Schritt wurde der obere Filzbereich mit einer Mischung aus

US Field Drab 873 und Basic Skin Tone 815 genauso wie der Schattenbereich

betupft.

Die Schnalle am Lederriemen wurde mit Humbrol Silber nachgearbeitet.

Hier die fertige Feldflasche. Die Ränder am Lederriemen, der Schnalle und dem

Becher wurden noch einmal mit dünnem scharz nachgezogen.

Gruss
KpK

The following steps are based on an idea/a suggestion from Calvin Tan’ s book “Modelling Waffen-SS Figures” (Osprey Modelling).

The canteen in the priming condition. (Tamiya Surface Primer).

The cup was painted with a thin layer Humbrol Enamel Nr 11. Silver.

Over the dried Silver now a layer Vallejo 950 Black was painted.

In the next step a lighter wash from Vallejo 950 Black with something Vallejo 975 Military Green was laid on.

The felt coat has now its basic colour from a mixture of Leather Brown 971 and US Field Drab 873.

Der Feldbecher wurde für 10 Minuten in warmen Wasser „eingeweicht“ und

anschließend die obere Schicht Farbe vorsichtig mit einer Skalpellklinge an den

Kanten abgetragen.

The leather belt was painted with a mixture from 871 Leather Brown and a little bit Vallejo 950 Black.

Der Bereich mit dem Filz wurde mit US Olive Drab 889 als Schattenfarbe

bearbeitet. Dazu wurde behutsam die Farbe nur mit der Spitze des Pinsels

immer wieder auf den unteren Bereich der Feldflasche getippt.

In the next step the upper felt range was dabbed with a mixture made of US Field Drab 873 and Basic Skin tone 815.

The buckle at the leather belt was done over again with Humbrol silver.

Here the finished canteen.

Gruss

KpK

[/text_area]